Seiten

AR Forschung

Augmented Reality

kombiniert mit künstlicher Intelligenz

NEWSKONTAKT

KI-unterstützte SmartGlass Applikationen

nxtBase verknüpft seine Visionanwendungen nxtCheck, nxtMove und nxtServe mit Künstlicher Intelligenz (KI).

nxtCheck ist damit die erste Anwendung seiner Art, die künstliche Intelligenz nutzt, um Inspektionsanwendungen wie optische Zeichenerkennung (OCR), Montageüberprüfung und Fehlererkennung zu unterstützen, wobei das lernende System mit einer geringen Anzahl an Musterbildern eingerichtet wird.

SAP CAI auf HANA und UI5

nxtCheck ist damit die erste Anwendung seiner Art, die künstliche Intelligenz nutzt, um Inspektionsanwendungen wie optische Zeichenerkennung (OCR), Montageüberprüfung und Fehlererkennung zu unterstützen.

Wir geben dem Werker zusätzliche Augen und Ohren:

Zum Beispiel entsteht, in Kooperation mit den Fraunhofer Instituten und im Rahmen des FMD-Space Programmes, der “Frame Inspector”.

FORSCHUNGSFABRIK MIKROELEKTRONIK DEUTSCHLAND

Die FMD als Hochtechnologie-Inkubator für Innovatoren und Start-Ups kooperiert mit nxtBase bei der Entwicklung des “Frame Inspectors”

Unser aktuelles Projekt: Ultraschall-Inspektion von Klebeverbindungen

Beispiel für die Auswertung und Darstellung bei der Inspektion der Glasscheiben. Der Algorithmus stellt Schadensbilder in Form von B-Images, ähnlich wie in der medizinischen Diagnostik dar..

Nächste Schritte im Projekt stehen bereits fest:

Evaluation der Ergebnisse im Netzwerk der FMD (Partner-) Institute Unterstützung bei der Suche nach Partnern zur Fertigung und zur Leistungserbringung Launch: ggf. weitere Unterstützung bei Suche nach Investoren, Team-/ Geschäftsmodellentwicklung, etc.  

BMBF-gefoerdert nxtBase
FMD Logo nxtBase
Kooperation fmd space nxtbase

Das kann unser Algorithmus für die SBB Cargo International:

Es müssen Lastwagen, die auf der «Rollenden Autobahn» durch die Schweiz unterwegs sind, vor der Abfahrt auf die maximal zugelassene Höhe überprüft werden.

Eingesetzt wurde ein spezieller Sensor, ein modifizierter Teleskop-Stab,

mit dem sich die Höhe digital messen lässt und welcher die Ergebnisse per Bluetooth an das SmartGlass bzw. Tablet oder SmartPhone App überträgt.

Welche Vorteile hat die Lösung für den operativen Betrieb?

Bisher werden die Höhen mit einem analogen Messstab ermittelt. Die Werte müssen vor Ort bei Dunkelheit, Wind und Wetter abgelesen und in ein Papierformular übertragen werden. Das ist ein umständliches Verfahren. Kommt es unterwegs zu einem Höhenalarm, weil zum Beispiel der LKW nicht mittig verladen ist oder sich das Fahrzeug gehoben hat, geht die Suche in den Papierdokumenten nach den Messergebnissen los.
Das soll nun für immer vorbei sein.
In Zukunft haben wir alle Informationen sofort auf Knopfdruck zur Verfügung und können direkt Auskunft über die gemessene Höhe geben. Zudem sind wir in der Lage, mit den gesammelten Daten sehr schnell Analysen durchzuführen. Etwa, ob sich bei bestimmten Speditionen die Probleme häufen.
Hier gehts zum Original Artikel der SBB Cargo International

Details

nxtFavicon

AR Logistik

Logistik

Suchergebnisse

Webergebnisse

Inbound, Outbound, Move und Count können auch die SmartGlass Apps unserer MItbewerber, sicherlich. Aber unsere Lösung war und ist nach wie vor weltweit die erste Lösung, bei der Lagerlifte mittels einer Augmented-Reality-Brille angesteuert wurden.
Diese Systeme sind erfolgreich im Einsatz!

und als Kleinteilelager “Out of the Box” sofort einsetzbar und per Digitalisierungsgutschein der Länder förderfähig.

Userinterfaces auf dem SmartGlass

Durch die direkte visuelle Auftragskontrolle gehen Fehler bei der Kommissionierung gegen Null und der Gesamtprozess kann wesentlich beschleunigt werden.

Dieser Prozess kommt ohne Handscanner oder manuelle Eingaben aus.

Alle Auftragsinformationen werden im direkten Sichtfeld des Bedieners angezeigt.

Die Bediener sind nun in der Lage, die kompletten Lagervorgänge geführt durch Augmented Reality und gesteuert durch Spracheingabe durchzuführen und automatisch zu buchen.

SCHNITTSTELLE

Anbindung und Integration an die SAP WMS/ EWM-Standardprozesse nxtBase Add-On Connector

SCHULUNG

Kurze und schnelle Einlernphase für neue Mitarbeiter

BEDIENUNG

Einfache Steuerung über Sprachbefehle, “Tippen” an der Brille oder angeschlossene Peripheriegeräte

KOSTEN

Keine hohen Investitionskosten in teure Lagertechnik

nxtMove digitalisiert Ihr Lager.

Pick-by-Vision zählt zu den neuesten und innovativsten Methoden der Kommissionierung und vereint die Vorteile von Pick-by-Voice und Pick-by-Light in einem System.

Die Nutzung einer Spracherkennung stellt die freihändige Bedienung des Systems sicher, während visuelle Anzeigen in der Brille die Sprachanweisungen des Systems ersetzen.

Durch die Verwendung vom Augmented Reality (AR), wird der normale Sichtbereich des Benutzers um hilfreiche, virtuell generierte, Informationen erweitert. Dadurch können unterstützende Daten, Grafiken und Modelle für real stattfindende Prozesse bereitgestellt werden.

AR News

AR Company

nxtBase ist ein in Deutschland, Potsdam, Babelsberg ansässiges Softwareunternehmen,

welches anpassbare Smartservices für Fernwartung, Inspektion und Instandhaltung von hochkomplexen Maschinen für die Industrie 4.0 entwickelt, um klassische Serviceprozesse zu verbessern und zu beschleunigen.

Ein gutes Team ist die Basis eines erfolgreichen Unternehmens

Über 100 Jahre IT / SAP Kompetenz sprechen für sich. Bei uns bleiben keine Fragen unbeantwortet

…und wo unsere Mitbewerber nicht mehr weiter wissen, da haben wir Antworten und Lösungen.

Jörg Jonas-Kops

Jörg Jonas-Kops

CEO

Founder and Managing Director

Krystyna Jonas-Kops

Krystyna Jonas-Kops

Head of finance

Co - Founder

Christop A. Meyer

Christop A. Meyer

Controlling

Co - Founder

Alexander Heinicke

Alexander Heinicke

ATMD

Innovations Assistent

Paul Vedder

Paul Vedder

Development

Head of Development